A n g e b o t - Ü b e r s i c h t

Nahrung

Päläonahrung selbst gemacht.
Die Zutaten sind modern, doch
der Weg der Zubereitung etwas
anders, als wir es im Haushalt
gewohnt sind.

Mehr

Kult

Unter dem Begriff Kult verbirgt sich
ein weites Feld in der Steinzeit. BLUMAMMU zeigt die Technik
der Höhlenmalerei, den Schamanen und ein Begräbnis.

Mehr

Feuer

BLUMAMMU zeigt und erklärt
mehrere Methoden und die
Anwendung des Feuers in verschiedenen Bereichen der
Steinzeit.

Mehr

Kleidung

Eiszeitjäger

Outfit im Stil eines Inuit 18. Jahrh. Komplett aus echtem Fell. Kein Einsatz von geschützten Tierfellen.

Waldjäger

Hemd und Hose (Leggins) aus hirngegerbtem Leder, bestickt.

Schamane

Phantasiekostüm im Stil der Steinzeit. Durchaus glaubwürdig, mit Trommel und Geweih.

Mehr

BLUMAMMU ist kein Steinzeitmensch, kein Überlebenstrainer, verwendet keine geschützten Tierfelle wie Wolf, Bär und Seehund, keine Adler-Federn, kein Elfenbein. Es kommen keine echten Steinzeit-Relikte, kein Blut, keine Drogen, kein Sex zum Einsatz. Eine Second-Hand-Version der Steinzeit.

Der erste Teil eines üblichen Termins dreht sich um die Essenszubereitung einer Steinzeitsuppe, mit allem, was dazu in der Steinzeit nötig war, doch ohne Strom, Eisen, Kochherd und Kochtopf.

Ein weiterer Schritt in der Evolution des Termins ist der Teil, in welchem Farbe zum Einsatz kommt. Das kann Rötel sein, Hämatit und Holzkohle, manchmal auch Kreide. Mit diesen Farben, trocken oder mit Wasser vermischt, malt BLUMAMMU sich an, färbt sich die Haare, kaut Farbe, sprüht sie auf seine Hände als Negativabdruck und lässt der Kreativität des Mitwirkenden freien Lauf, sofern diese es möchten. Die Farben sind ungiftig und auswaschbar, weil Wasserfarben.

Felle, Leder und Bälge kommen zum Einsatz, zum anfassen, anziehen, anriechen. Geweih und Horn, Sehnen und Knochen werden anhand von konkreten Werkzeugen, welche alle funktionstüchtig sind, erklärt.

Feuersteinbeile dienen tatsächlich zum Fällen, wenn ein Baum da wäre. Eine Baumfällaktion kann mit einer Gruppe von 30 Personen etwa eine Stunde dauern (unter Anleitung).

Steinbohrer, Spielzeug, Musikinstrumente und Waffen, alles „echt“ und gebraucht, kindererprobt. Waffentechnik wird am Objekt anhand von Schüssen auf Plüschbären erklärt, immer bedacht auf Risikominimierung. Des weiteren ermöglichen verschiedene authentische Kleidungen aus Leder und Fell die Ausstattung und Technik eines Eiszeitjägers, eines Waldjägers und des sogenannten „Ötzi’s“. Die Kleidungsstücke können von den Teilnehmern angezogen werden. Dann das Schamanisieren. Die Dinge werden in lockerer Weise erklärt und können ausprobiert werden. Hier kommt sehr viel Hintergrundwissen und die Erfahrung BLUMAMMU’s zur Geltung.

Korn auf einer Steinreibe mahlen, aus dem Mehl mittels Honig und Milch eine Art Müsli-Riegel formen und auf einem heißen Stein backen. Etwa 2 Stunden. 7 Das Schiessen mit Bogen und Speerschleuder im Gelände in der Gruppe. Es werden 3 Gruppen gebildet, welche eingewiesen werden und auf ein Ziel, unter Aufsicht und Anleitung, schiessen. Etwa 1 Stunde.

In Gruppen bis zu 10 Personen kann das Feuermachen mit Feuerstein, Markasit und Zunder erprobt werden. Für größere Gruppen ist leider nicht das viele Material zu Verfügung. Etwa 1 Stunde.

Herstellung von Birkenpech, dem Kleber der Steinzeit. Benötigt wird ein verschließbarer Topf, Birkenrinde und Brennholz. Dauer etwa 4 Stunden.

Ein weiterer Punkt ist eine sogenannte moderne Steinzeitjagd. Hier wird eine Klasse in mehrere Gruppen aufgeteilt, welche in ihrem jeweiligen Habitat bestimmte Aufgaben tätigen sollen, so wie Essen besorgen, eine Karte erstellen, eine Geschichte erfinden, ein Lied, etwas Großes mitbringen. Dieser Ausflug wird unter der Aufsicht eines oder mehrere Erwachsener ausgeführt, welcher jedoch nicht aktiv eingreift. Zum Ende sollen die Gruppen jeweils vor den Anderen ihre Abenteuer erläutern, zeigen, aufführen. Etwa 2 Stunden.

Die erstgenannten Punkte sind alle inklusive des Pauschalpreises für einen halben bzw. ganzen Tag. Module, außerhalb des „normalen“ Programms, können vorgeschlagen werden. Diese bedürfen gesonderter Preise, da oft entsprechendes Material kostenfrei vom Veranstalter besorgt werden kann. Ansonsten gelten die unten stehenden Tagessätze.

Einen Lehmbackofen bauen. Dauert mindestens 3 Tage.

Lehrgänge für Pädagogen im Rahmen einer Fortbildung, bzw. Coaching. Thema Steinzeit: woher bekommt man die Gegenstände, wo gibt es entsprechende Literatur, wie sind die Spannungsbögen, wie wird was kindgerecht gemacht.

Bogenbauseminare können bis zu 10 Personen innerhalb eines Tages getätigt werden. Es wird ein Bogen mit Sehne und zwei Pfeile unter Anleitung hergestellt. (Kosten für Bogenrohlinge und Material).

Eine Hirschzerlegung mittels Feuersteinabschlägen. Ein Zucht-Hirsch wird vor dem Termin von einem Jäger erschossen, ausgenommen, von einem Veterinär beglaubigt und in der Decke (im Fell) zum Kunden gebracht. Dort wird das Tier an den Hinterläufen hängend fachmännisch zerwirkt, ausschließlich mit Feuersteinen und mit entsprechenden Erläuterungen. Dauer ca. 1 Stunde. Das geht auch anders und schneller (siehe unten).

H i g h l i g h t s
Piktogramm mit Feuer
Steinzeitsuppe kochen
Ein kurze Geschichte der Steinzeitsuppe. Im Original eigentlich mittels der frischen Haut eines Rentiers, doch lassen wir das hier weg.

Mehr
Piktogramm mit Beil
Steinbeil machen
Ein Steinbeil herstellen.
Von der Feuerstein-
Beilklinge über den Holm und der Schäftung
bis zum Baumfällen.

Mehr

Piktogramm mit Baum
Holzbogen bauen
Natürlich ist es kompliziert, einen guten Holzbogen zu bauen, doch hat man es einmal heraus, fällt es einem leicht. Und man wird immer besser.

Mehr

Piktogramm mit Bär
Plüschbär erschießen
Der Überraschungseffekt bei Vorführungen. Ein Plüschtier wird mit einem Pfeil erschossen, dann mittels Feuersteinmessern zerlegt. Wertfrei.

Mehr

 

Piktogramm mit Mann
Ein Begräbnis
Eine andere Sicht der Dinge auf die Beerdigung in der Steinzeit. Nicht zur Nachahmung empfohlen.

Mehr



Piktogramm mit Hirsch
Hirsch Zerlegung
Völlig seltsame Darstellung eines steinzeitlichen Vorgangs im Stil neuzeitlicher Freizeitkultur.

Mehr